Meine Digitalkunst

Hallo Welt.

  • Geboren 1988 in Essen.
  • M. Sc. Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft.
  • Softwareentwickler, Spieleentwickler und Maker.

Projekte

Electronics for Fun

Der Maker- und Hackerspace im Unperfekthaus in Essen. Das öffentliche Projekt richtet sich an technikbegeistere Menschen jeden Alters, die sich u.a. mit der Programmierung von Mikrocontrollern und dem Aufbau von Elektronik-Projekten beschäftigen. Termine und weitere Details können auf der Projektseite gefunden werden.

Innerwelt

Das 2D Point&Click Adventure ist im Rahmen meiner Bachelorarbeit 2012 (Lehrstuhl Medieninformatik) entstanden. Negative Gedankeninhalte können unsere aktuelle Stimmung beeinflussen. Innerwelt soll den Spieler unterstützen eine negative Stimmung mit Hilfe von Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie in eine positive Stimmung umzuwandeln. Programmierung: C#.

SuperZombieOutrun

Mein erstes privates Spieleprojekt. Das Casual Game im Retrolook bietet drei unterschiedliche Level mit vielen verschiedenen Zombies! Die Startpositionen der untoten Gegenspieler werden bei jedem Spiel zufällig vergeben. Überraschungen garantiert! Programmierung: C#.

Build-A-Paradise

Build-A-Paradise ist ein Augmented Reality Urlaubsinsel-Simulator. Der Spieler stellt mit sogenannten Markern, die über eine Webcam auf dem Display als 3D Objekte visualisiert werden, seine eigene Trauminsel zusammen. Das Spiel basiert auf dem AR Media Plugin für 3Ds Max und konnte exklusiv auf meiner Ausstellung Innerwelten II gespielt werden.

Pedagotchi

Pedagotchi ist ein Forschungsprojekt, das in Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover entstanden ist. Das Serious Game für mobile Geräte soll ergänzend zur Vorlesung eingesetzt werden. Studierende spielen nach jeder Vorlesung einen Fall, in dem der Patient Tom behandelt werden muss. Jede Entscheidung hat Auswirkung auf den Verlauf der Story. Programmierung: HTML/CSS/JS.

Angstgewitter

Das Forschungsprojekt ist mein aktuelles Projekt am Lehrstuhl für Entertainment Computing der Universität Duisburg-Essen. Ziel ist die Entwicklung eines Serious Game zur Leistungsangstprävention bei Grundschulkindern der 3. und 4. Klasse. Im Laufe des Spiels lernen Kinder mit spezifischen Angstsymptomen umzugehen, indem entsprechende Methoden geübt und angewendet werden. Eine Demo zur Umkehrung negativer Gedanken kann hier ausprobiert werden. Programmierung: HTML/CSS/JS.

Interplanetary

In Interplanetary hat der Spieler die Mission unbekannte Planeten zu erkunden. Die Planetenoberfläche wird durch einen Heightmapping-Algorithmus erzeugt, der bei jedem generieren der Karte ein neues Muster aufweist. Eine frühe Demo des Algorithmus und der Spielmechanik kann hier ausprobiert werden. Programmierung: HTML/CSS/JS.

Kontakt